Wallensen-Thüste-Ockensen  
125 Jahre MGV So alt sehr ihr doch noch gar nicht aus!“ Das    bekommen    wir    oft    zu    hören,    wenn    wir    wieder    einmal    mit    unserem Männergesangverein   auftreten.   Und   auch   die   Aufführung   unserer   Lieder   erweckt nicht den Eindruck, dass wir schon weit über „Hundert“ sind. Und   doch   können   wir   es   nicht   verhehlen   –   auch   unsere   Sänger   kommen   so   langsam in   die   Jahre.   Viele   sind   schon   seit   über   30,   40   ja   sogar   schon   über   50   Jahre   dabei   und   das   Leben   hat seine   Spuren   hinterlassen.   Das   Stehen   und   Gehen   fällt   langsam   schwer   und   auch   die   Stimme   ist   nicht mehr   so   klar   und   hell   bzw.   tief. All   das   ist   uns   Sängern   nicht   gerade   egal,   aber   wir   lassen   uns   die   Freude am   Singen   nicht   nehmen.   Denn   das   ist   es,   was   uns   Sänger   jeden   Dienstag   zum   Singabend   gehen   läßt: „Die Freude am Singen!“ Wenn   dann   nach   vielen   Proben   und   Wiederholungen   das   Lied   sitzt   und   wir   es   erfolgreich   aufführen können, kommt zur Freude am Singen noch die Freude am Gelingen und am Beifall des Publikums dazu. Dann   gibt   es   noch   einen   Grund,   warum   wir   schon   so   lange   bestehen.   Es   ist   die   Kameradschaft,   die   uns in   all   den   Jahren   durch   das   gemeinsame   Miteinander   verbindet.   Dieses   zeigt   sich   nicht   nur   bei   den gesanglichen Auftritten. Viel   Spaß   und   Zusammenhalt   gibt   es   auch   bei   den Veranstaltungen   im   Ort   –   sei es   unsere   eigenen   wie   das   Skat-   und   Knobelturnier   und   das   Stockschießen   oder   beim   Weber-Pokal- Schießen oder beim Stadtfest. Dass   die   Freude   am   Singen   bestehen   bleibt      und   wir   gemeinsam   auch   mit   den   anderen   Vereinen   in   der Ortschaft Wallensen kulturelles oder sportliches Leben erhalten wäre eine schöne Sache für uns alle. Friedhelm Roloff 1. Vorsitzender(Aus der Festschrift zum Jubiläum 2014) Ein kleines Lied wie geht’s nur an, · dass man so lieb es haben kann. · Was liegt daran? Erzähle ! · Es liegt darin ein wenig Klang, · ein wenig Wohllaut und Gesang · und  … eine ganze Seele ! Marie von Ebner-Eschenbach